Suche
Suche Menü

FPV Fluggerät

First Person View (engl. first person view, frei übersetzt: Sicht aus der Ich-Perspektive‘; abgekürzt FPV), bezeichnet eine Variante des RC-Modellbaus, bei der das Modell mittels Kameratechnik aus der Perspektive des ferngesteuerten Modells, wie aus der Sicht eines Fahrers/Piloten gesteuert wird. FPV kann bei allen Arten von RC-Modellen eingesetzt werden. Am häufigsten wird FPV bei Flugmodellen wie Quadrocoptern oder normalen Modellflugzeugen eingesetzt. Man spricht in diesen Fällen auch vom Kameraflug oder Immersionsflug. (Quelle:Wikipedia)

DJI F550 Hexakopter

Der Eigenbau Kopter F550 ist bestückt mit : Hitec Optima 7 Empfänger, Höhensensor (Barometer) Telemetrie, DJI Naza & GPS, 600 TVL Kamera, Videosender 5,8 GHz und OSD Telemetrie. Als Akkus werden 4S Lipos von SLS mit 5000 mA genutzt. Damit ergibt sich bei einem Abfluggewicht von 3,1 kg eine Flugzeit von ca. 10 min. bei 80 % Akku Entladung. Als Filmkamera dient eine Rollei Bullet 4S HD.

Emax Nighthawk Pro 280

Der Nighthawk Pro 280 ist von Grund auf kreiert um die genauen Erwartungen eines Drone Racers mit all seinen Spezifikationen zu erfüllen. Enthalten ist das neue Skylight 32, ein integriertes Flight Control Board mit vier 12Amp BLHeli One shot Reglern. Der Racecopter zeichnet sich durch die EMAX 2204 2300 kV Motoren und 6045 Propeller aus, die durch die 10 Grad Neigung höhere Geschwindigkeiten im Vorwärtsflug ermöglichen.
Der Nighthawk Pro 280 ist mit einer 700TVL Kamera ausgestattet. Zusätzlich kann der Neigungswinkel dem individuellen Flugverhalten des Piloten angepasst werden. Ohne Zweifel gewährleistet dieser Quadrocopter 100%igen Flugspaß und Freude für jeden Quadrocopter Racer!

Blade 180 QX

Der Blade 180QX wurde für FPV modifiziert. Dazu musste ein Blade Nano FPV herhalten und einige Teile spenden :). Die Kamera/Sender Kombi von Blade bringt es für die Größe, auf beachtliche 130 m Reichweite. Die Flugzeit mit dem 1S 500mA Akku liegt bei ca. 7,5 min.

MPX Twinstar

Die zweimotorige Multiplex Twinstar eignet sich sehr gut als FPV Flieger weil man direkte Sicht nach vorne ohne störenden Propeller hat. Diese Twinstar verfügt über 8*6er Klapp Propeller. Dadurch sind Vibrationen komplett aus dem Flieger eleminiert. Das FVP Cockpit ist ein Eigenbau. Die FPV Kamera stammt von FS, ebenfalls Videosender und Antenne. Weiterhin ist die Twinstar mit Autopilot mit GPS, Staudrucksensor und OSD ausgerüstet. Als Filmkamera kommt eine Flycam One HD 720 zum Einsatz. Diese passt genau in die Box unter der FPV Kamera und wird einfach eingeschoben. Klemmt,sitzt… fertig. 🙂

FPV Groundstation

Nichts großartig Kompliziertes 🙂 Man nehme : Ein Kamerastativ, einen Monitor, Empfänger mit Antenne, einen 3S Lipo, Pappe für den Sonnenschutz, Klettband und Kabelbinder.